Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Cookies-Dateien werden im Endgerät des Servicebenutzers aufbewahrt und für die Benutzung der Servicewebseiten bestimmt. Sie können zu jeder Zeit die Cookie Einstellungen ändern. Weitere Informationen über die Cookies auf unserer Website finden sie unter "Cookies Politik".

Kokosöl und seine Wirkung auf die Gesundheit und das Allgemeinwohlbefinden

Kaltgepresstes Kokosöl ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund! Am Beispiel der Inselgemeinschaften, insbesondere dieser, die die Pazifikinseln bewohnen, kann man annehmen, dass die an Kokosöl reiche Diät vor sehr schweren Krankheiten wie: Arteriosklerose, erhöhter Cholesterinspiegel oder Blutgerinnungsstörungen schützen kann.   

Olej kokosowy

Kokosöl ist ein universelles Öl und kann nicht nur intern, sondern auch extern verwendet werden. Kokosöl ist reich an gesättigte Fettsäuren, vor allem an Palmitin-, Laurin-, Myristin-, Olein- und Linolsäure. Ausserdem ist Kokosöl reich an folgenden Vitaminen: Folsäure, Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor un zahlreiche Vitamine der B-Gruppe (B1, B2, B3, B6, C, E). 

Kokosöl im Kampf gegen Übergewicht

Kokosöl ist eine ideale Lösung für die Menschen, die sich ihr Leben ohne Fette nicht vorstellen können und die Probleme mit dem Übergewicht haben. Kokosöl kann dank dem Gehalt zahlreicher Nährstoffe Sonnenblumenöl, Butter und Olivenöl ersetzen. Dank der Kokosöl-Diät kann man auch an Gewicht verlieren. 

Kokosöl als natürliches Antibiotikum

Dank dem Gehalt an Laurinsäure wird Kokosöl häufig als natürliches Antibiotikum bezeichnet. Kraft dieser Substanz weist Kokosöl bakterizide und viruzide Eigenschaften auf. Es kann sogar das Herpesvirus, das Bakterium Heliobacter Pylori (diese Bakterie ist für die Entstehung der Magengeschwüre und der Magen-Darm-Tumoren verantwortlich) und andere schädliche Viren und Bakterien beseitigen. 

Kokosöl im Kampf gegen Pilzkrankheit und Jugendakne

Kraft seinen antibakteriellen Eigenschaften (vor allem dank der Laurinsäure) kann Kokosöl die Jugendakne und andere Pickel bekämpfen. Schon eine kleine Menge Kokosöl eingerieben in die gereinigte Haut kann ihren Zustand verbessern. Darüber hinaus soll man auch das Kokosöl in die tägliche Diät einführen, weil wir dann unseren Organismus von innen schützen können. Ein nächster, unerwünschter Schädling, der im frühen Stadium schwer zu erkennen ist, ist ein Pilz aus der Candida-Familie. Er verursacht pilzliche Entzündungen im Organismus. Kokosöl ist sehr hilfreich im Kampf mit der Pilzkrenkheit, sowohl innerhalb als außerhalb des Körpers.

Kokosöl und Gedächtnisstörungen

Mittelkettige Triglyceride, die im Kokosöl enthalten sind, haben einen hohen Einfluss auf die Gedächtnisstörungen. Die Untersuchungen der amerikanischen Wissenschaftlern aus der Fachzeitschrift Neurobiology of Aging zeigen, dass das Kokosöl den Kampf mit der Demenz unterstützt. Es kann sogar zur Regression der Demenz führen.  

Kokosöl und Gesundheitszustand

Um Ihnen die wertvollen Vorteile des Kokosöls näher zu bringen, stellen wir folgendes fest:

  • Kokosöl verstärkt entscheidend das Immunsystem
  • Kokosöl in Hinsicht auf seine antibiotische Eigenschaften schützt vor den Infektionen und Entzündungen
  • Kokosöl schützt die Därme und verbessert ihre Funktionsweise
  • Kokosöl verbessert die Funktionsweise des Gehirns
  • Kokosöl verbessert den Haut- und Haarzustand

SEHEN SIE UNSERE KOKOSÖLE

Google+ Autor tekstu: Ania Oksiak-Podborączyńska