Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Cookies-Dateien werden im Endgerät des Servicebenutzers aufbewahrt und für die Benutzung der Servicewebseiten bestimmt. Sie können zu jeder Zeit die Cookie Einstellungen ändern. Weitere Informationen über die Cookies auf unserer Website finden sie unter "Cookies Politik".

Ein paar Worte darüber, wie ein gesundes Öl den Haare-, Haut- und Nägelzustand verbessert

Gesunde Öle sind ein natürliches Reichtum und beeinflussen nicht nur unsere Gesundheit, sondern auch unser Aussehen. Regelmäßiger Konsum bringt überraschende Ergebnisse bei dem Funktionieren unseres Organismus. Aber warum dieses Reichtum nicht nutzen um noch schöner auszusehen?

Öle aus unserem Labor verbessern Ihren Haar-, Haut- und Nägelzustand. Dank unseren Produkten werden Ihre Nägel gesunder und gegen Zerbrechlichkeit beständig. Ihre Haare werden glänzender und kräftiger und Ihre Haut bekommt einen samten Glanz. Was wollen Sie mehr?

 

Erfahren Sie, welches Öl für Ihre Haar-, Haut- und Nagelprobleme entsprechend ist. Wählen Sie das beste:

  HAUT HAAR NÄGEL

Leinöl

Leinöl

Die im Leinöl enthaltene Substanzen wirken lindernd auf die Haut mit Neigung zu den Entzündungen und Krankheiten. Leinöl unterstützt auch die Heilung von Ekzem und Jugendakne.

 

Es beschleunigt die Regeneration der Oberhaut und Dermis. Das Einreiben des Leinöls in die kranke Stelle auf der Haut hilft bei den Druckgeschwüren und  Geschwülbildungen - solche Behandlung regeneriert die Haut schneller. 

Leinöl besitzt vollkommene Eigenschaften, die den Haarzustand verbessern- Leinöl beugt dem Haarausfall vor und befeuchtet die Haare. Zahlreiche Fettsäuren, die im Leinöl auftreten, wirken positiv auf die Nägel. Sie bestärken sie und schützen vor der Zerbrechlichkeit und Teilung. 

Kokosöl

Kokosöl wirkt auf die Haut auf verschiedenen Ebenen - einerseits weist es eine antibakterielle und antiviruselle Wirkung auf (dank der Laurinsäure), andererseits beschleunigt das Einreiben von Kokosöl kleine Verletzungen und Infektionen. Kokosöl lindert die Symptome eines Insektenstichs.

 

Kokosöl ich auch hilfreich bei dem sog. Sportlerfuß, also bei der Pilzkrankheit.

 

Regelmäßiges Konsum wirkt positiv auf die Haut, unterstützt den Kampf gegen Schuppenflechte und Hauttrocknung.

Kokosöl ist eine vollkommene Pflegespülung und wird seit vielen Jahren benutzt. Vor Jahrhunderten die Frauen aus den für uns orientalischen Ländern bemerkten, dass das Kokosöl in der Form einer Maske, die sie auf die Haare eintragen, macht das Haar weich, glänzend und flaumig. Dank vielen Mineralstoffen, die im Kokosöl vorhanden sind, werden die Haarwurzeln stärker.

 

Kokosöl wird auch für den Haarspliss empfohlen. 

Das Einreiben von Kokosöl in die Nägel wirkt pflegend auf die Nagelplatte. Dank dem Kokosöl brechen die Nägel nicht ab und wachsen schneller. 

Nachtkerzenöl

Nachtkerzenöl besitzt die Eigenschaften, die den Hautzustand verbessern - es hemmt u.a. den Alterungsprozess und macht die Haut glatter und weicher. Nachtkerzenöl erhöht die Widerstandskraft der Haut gegenüber den äußeren Einflüssen und schützt sie vor den Rissen.

 

Nachtkerzenöl hilft auch bei den Hauterkrankungen - es lindert die Rötungen, Reizungen, Ekzeme und Juckreiz.

Das Einreiben des Nachtkerzenöls in die Kopfhaut stärkt die Haarwurzeln. Zahlreiche Gamma-Linolensäuren, die im Nachtkerzenöl auftreten, stärken die Nagelplatte.

 Arganöl

Die im Arganöl enthaltene Phytosterole hemmen die Alterungsprozesse der Haut, schützen sie vor den Entzündungen und unterstützen die Regeneration von Epidermis.

 

Arganöl wirkt auch auf die Falten durch das Einreiben in die Haut.

Arganöl eignet sich ideal für jeden Hauttyp. Das Einreiben des Arganöls in die Haarwurzeln und in die Länge der Haare verursacht, dass sie ihren Glanz und ihre Haltbarkeit wiederbekommen. Die Haare werden stärker und glänzender.

 

Viele Personen, die das Arganöl in die Kopfhaut eingerieben haben, beseitigten dadurch den lästigen Schuppen.

Arganöl stärkt die Nagelplatte. Regelmäßiges Einreiben verursacht, dass sie schneller wächst und sich nicht teilt.

Kürbiskernöl

Kürbiskernöl besitzt viele regenerierende, entzündungshemmende, antiallergische und antiseptische Eigenschaften. Darüber hinaus pflegt es wundervoll die Haut. Vor dem Einreiben in die Haut ist es empfehlenswert, Kürbiskernöl mit dem Wasser zu verdünnen, weil es eine dunkle Farbe hat.

Kürbiskernöl eignet sich perfekt sowohl für die trockene und geschädigte, als auch für die fettige und Akne-Haut. 

 

Kürbiskernöl wird für die Menschen empfohlen, die die Probleme mit dem Haarausfall haben. Das Einreiben des Kürbiskernöls in die Kopfhaut pflegt die Haarwurzeln und beugt dem Haarausfall vor, was den Haarwachstum beschleunigt.

Kürbiskernöl enthält viel Zink. Dieses Element hat einen hohen Einfluss auf das schöne Aussehen unserer Haare. 

Kürbiskernöl beschleunigt die Regeneration der Nägel und der Nagelplatte.

 

Kürbiskernöl bekämpft auch die Pilzenkrankheit der Nagelplatte.

 Sonnenblumenöl

Die Zugabe von Sonnenblumenöl ins Bad befeuchtet die Haut. Wenn Sie eine nährende Gesichtsmaske vorbereiten möchten, sollen Sie in einer Schüssel ein Eigelb, ein bisschen Honig und Sonnenblumenöl mischen und dann in die Haut, den Hals und Dekollete einreiben und nach 15 Minuten spülen. 

 

Sonnenblumenöl eignet sich für die gemischte und fettige Haut. Es stärkt den Dermitiszustand und weist eine anti-Freie- Radikale und entzündungshemmende Wirkung auf.

Sonnenblumenöl hilft den Menschen, denen die Haare ausfallen. Es wirkt auch positiv auf die geschädigten Haare. Die Strähnen werden befeuchtet und flaumig.

 

Sonnenblumenöl verursacht, dass die Haare glänzend und nicht matt werden.

Sonnenblumenöl verbessert den Nägelzustand. Die Sonnenblumenkerne enthalten viel Vitamin B und machen die Nagelplatte stärker.

 

Eine gute Lösung für die Verbesserung des Nagelzustandes ist das tägliche Tunken der Nägel im leicht erhitzten Sonnenblumenöl mit einer geringen Menge von Zitronensaft. 

Mariendistel Öl


Mariendistelöl saugt vollkommen in die Haut auf. Es befeuchtet, pflegt die Haut und hat einen wunderschönen Duft. Es hilft bei der Jugendakne und bei den Hautkrankheiten wie: Ekzema und Schuppenflechte. Mariendistelöl verbessert die Elastizität der Kapillaren und beschleunigt den Haarwachstum. Es verhindert auch den Haarausfall, befeuchtet die Haare und schützt sie vor den Witterungsbedingungen Mariendistelöl beschleunigt den Nägelwachstum. Den Nägelzustand verbessert sowohl der Konsum des Mariendistelöls als auch das Einreiben in die Nagelplatte. 

Sesamöl

Sesamöl eignet sich für die trockene und reife Haut. Es hilft bei der Aufrechterhaltung eines angemessenen Befeuchtungniveaus der Haut und schützt sie vor der übermäßigen Sonneneinstrahlung.

Sesamöl pflegt die Haut unter den Augen - es beseitigt die Rötungen, Reizungen und Schwellungen. 

Das Einreiben des Sesamöls in die Kopfhaut und in die Haare befeuchtet sie und schützt sie vor der Zerbrechlichkeit.  Tägliches Einreiben des Sesamöls in die Nägel regeneriert die Nagelplatte auch bei den sehr beschädigten Nägeln.

Rapsöl

 Rapsöl ist reich an zahlreiche Vitaminen und besitzt viele pflegende Eigenschaften, die den Hautzustand verbessern. Die alpha-Linolensäure hat eine lindernde und entzündungshemmende Wirkung. Vitamin E macht die Haut jung und elastisch und reduziert die Entstehung von den Falten.   

Rapsöl wird bei vielen Kosmetiken verwendet, die auf dem Markt zugänglich sind. Man kann das Rapsöl auch selbst in die Haare einreiben.

 

Rapsöl wird besonders für die Blondhaarigen empfohlen.

Das Einreiben des Rapsöls in die Nagelplatten macht die Nägel stärker und gesunder. 

Google+ Autor tekstu: Ania Oksiak-Podborączyńska