Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Cookies-Dateien werden im Endgerät des Servicebenutzers aufbewahrt und für die Benutzung der Servicewebseiten bestimmt. Sie können zu jeder Zeit die Cookie Einstellungen ändern. Weitere Informationen über die Cookies auf unserer Website finden sie unter "Cookies Politik".

Arganöle und die Gesundheit

Arganöl nach der Meinung vieler Personen ist das wertvollste Öl der Welt. Nicht ohne Grund wird das aus den Nüssen des Arganbaums hergestellte Öl als flüssiges Gold bezeichnet. Seine belegte medizinische Wirkung ist bei vielen Erkrankungen hilfreich und ist wirklich überraschend.  

Arganöl und seine dermatologische Auswirkung
Arganöle und die Gesundheit

Arganöl wird seit Jahrhunderten in der Kosmetik und bei der Behandlung von Hautproblemen verwendet. Dank seiner wundervollen Eigenschaften kann Arganöl die Hautfalten reduzieren und die Haut verjüngen. Regelmäßiger Konsum und direkte Anwendung auf die Haut beugt der schnellen Hautalterung vor. Im Fall von Reizungen der Haut wie: leichte Verbrennungen oder kleine Verletzungen kann Arganöl sowohl diese Reizungen als auch leichte Hautentzündungen lindern. 

In der Kosmetik und Dermatologie wird Arganöl mit hervorragender Wirkung als Reduktionsmittel von Narben und Verfärbungen benutzt. Die Anwendung des Arganöls binnen ein paar Wochen kann die Unvollkommenheiten der Haut verringern und manchmal sie komplett eliminieren. 

Wie jedes Öl, dient auch Arganöl als ein natürlicher Balsam, der die Haut vollkommen befeuchtet und sie vor den äußeren Einflüssen wie Austrocknen oder übermäßige Abschüppung schützt. Arganöl wird auch für die Haare empfohlen - es kann den Haar- und Kopfhautzustand deutlich verbessern. 

 

Arganöl in der traditionellen Naturheilkunde

Die naturheilkundliche Hilfe dient den Menschen, die die Pharmakologie nicht gesund macht. Die Diät reich an Arganöl kann bei verschiedenen Erkrankungen helfen - Arganöl wird seit Jahrhunderten in der Welt genutzt. Es kann sogar schwere Krankheiten überwinden helfen. 

Eine natürliche Therapie unter Aufsicht erfahrener Therapeuten kann überraschende Ergebnisse u.a. bei der Prophylaxe und Vorbeugung folgender Krankheiten: Alzheimer, Parkinson und Herz-Kreislauf-Erkrankungen bringen. Regelmäßiger Konsum des Arganöls von den kranken Menschen im hohen Alter kann den Zustand der Gelenke verbessern und rheumatische Schmerzen lindern

Arganöl ist auch wirksam im Kampf gegen hohen Cholesterinspiegel. Es hilft die Cholesterinwerte senken und sie aufrechterhalten. Es wird eine Meinung unterbreitet, dass die Diät mit Arganöl die reifen Frauen vor dem Brustkrebs schützen kann. 

 

Arganöl für die Schwangeren

Arganöl findet auch die Anwendung bei den schwangeren Frauen - sie verwenden Arganöl sowohl innerlich als Diätelement, als auch äußerlich. Es wird empfohlen, die tägliche Dosis von Arganöl mit dem Frauenarzt zu konsultieren. Es kann aber regelmäßig, sogar täglich genutzt werden. Zukünftige Mütter sollen es in ihre Diät einschließen, weil seine Nährstoffe und Fettsäuren auf das Kind im Mutterleib positiv wirken. Das Kind entwickelt sich besser und seine Gehirnarbeit wird auf eine bessere Weise stimuliert. 

Die Schwangeren schätzen auch Arganöl für seine kosmetische Eigenschaften - der wachsende Bauch verursacht starken Juckreiz. Dieses Problem löst ausgerechnet Arganöl. Regelmäßig in die Haut eingerieben, nivelliert Jucken und beugt den Schwangerschaftsstreifen vor. Die schon existierende Schwangerschaftsstreifen werden reduziert und nicht vergrößert. Unser natürliches, kaltgepresstes Arganöl ist 100% gefahrlos für die schwangeren Frauen.